Ein Überblick von den Anfängen bis Heute


1820 Mündliche Überlieferung über die Existenz einer Musikkapelle
1854
Erstmalige schriftliche Erwähnung
1890 Ab nun Auftritte in Kaiserjägeruniform
1906 Josef Oberstaller, Oberegger wird 1. Kapellmeister in Taisten
1909 Anschaffung der alten Pustertaler Tracht
1914 1. Weltkrieg: viele Musikanten müssen einrücken, die Musik verstummt
1918 Lehrer Eduard Scheiber und Josef Oberstaller versuchen den Verein wieder aufzubauen
1919 Erste Ausrückung nach dem Krieg zu Fronleichnam
1923 Faschismus: Verbot österreichische Märsche zu spielen
1930 In den 20er und 30er Jahren mehrere Ausflüge auf Pferden und Leiterwagen zum Keiler Kirchtag nach Pichl
1935 Auf Druck des Faschismus musste die Tätigkeit aufgegeben werden
1937 Neuzusammenstellung unter Josef Steinmair, Proben im Bäcker Roßstall, erstmals 37 Mitglieder
1939 2. Weltkrieg: beschränkte Tätigkeit zusammen mit der MK Welsberg unter Eduard Scheiber
1950 Erste Teilnahme an einem Wertungspiel
1952 Erster Obmann: Josef Oberstaller, Oberegger; erste Chronik des Vereins durch Josef Moser, Stauder
1954 100-jähriges Jubiläum: Anschaffung neue Tracht mit langen Lodenhosen
1960 Teilnahme am Landesmusikfest, 2. Rang beim Marschbewerb, Kameradschaftsfahrt in die Arena von Verona zu Verdis Aida

1962 Grosses Bezirksmusikfest in Taisten, 1. Rang Marschbewerb
1963 Teilnahme am Landesmusikfest, 1. Rang mit Auszeichnung
1965 Vertretung Südtirols auf dem 1. Int. Trachtentreffen in Niederösterreich. Zahlreiche Auftritte innerhalb von 10 (!) Tagen
1970 Josef Oberhammer intensiviert die Ausbildung junger Musikanten. Anschaffung der historischen Festtagstracht mit Lederhosen
1972 Bau des Musikpavillons in Eigenregie
1973 Musikalische Umrahmung des VSM Jubiläums in Bozen
1976

Erste Fahrt zum Winzerfest nach Wiesloch. Seitdem bestehen enge Kontakte zur dortigen Stadtkapelle.

Ab Mitte der Siebziger Jahre erfolgen regelmäßig zahlreiche Konzertfahrten nach Deutschland und Österreich.

1977

Erste Musikantin: Annemarie Oberstaller

1979

125 jähriges Jubiläum mit einem 5 (!) tägigem Zeltfest, Einweihung der neuen Vereinsfahne, gespendet von Alois Moser sen.

1984

Bezug des Probelokals im Vereinshaus, Innenausbau und Einrichtung wurde selber finanziert!

1986

6 tägige Fahrt in die CSSR: 1. Platz beim dortigen Wertungsspiel

1992

Unter Johann Hintner Schuher beginnt intensive Ausbildung von gleichzeitig 29 Jungmusikanten

1994

140 jähriges Jubiläum mit großem Zeltfest. Anschaffung der Pustertaler Festtagstracht für die Musikantinnen

1997

1. Frühjahrskonzert

2003

Gründung der Jugendkapelle unter KM Matthias Willeit

2004

150 jähriges Jubiläum mit großem Fest im und ums Vereinshaus

2005

Teilnahme an VSM Jubiläum in Meran

2006

1. Taistner Oktoberfest

2010

1. Plätze bei Marschierbewerben in Österreich und Meran

2012

Bezirksmusikfest Sand in Taufers: 2. Rang

2013

Gemeinschaftskonzert mit der SK Wiesloch

2014

160 Jahre Musikkapelle Taisten

2015

Frühjahrskonzert in der Fertigungshalle der Fa. Moser Stauder

Konzertwertung im Forum Brixen

2017

Umbau Bühne im Vereinshaus